Sanierung einer denkmalgeschützten Villa in Bonn

Baujahr:    2006 - 2009

 

Volumen: 
Haupthaus   ca. 700 m²
Neubauteile ca. 300 m²

 

Die um die Jahrhundertwende entstandene Fabrikantenvilla wurde von 2006 bis 2009 nach den Vorgaben des Denkmalschutzes saniert und umgebaut.

Es wurden zwei flankierende Garagen, ein Saunahaus und ein Schwimmbad mit Badehaus ergänzt. Der Park wurde wieder hergestellt; ein historischer Laubengang wurde als Holzkonstruktion wiedererrichtet.

Unter Wahrung des Denkmalschutzes wurde moderne Gebäudetechnik behutsam integriert.

 

Bearbeitete Leistungen:
Projektbetreuung des Haupthauses für den Bauherrn.

Planung und Durchführung des Saunahauses und der Schwimmbadanlage mit Badehaus und Laubengang.

 

Planung und Durchführung der Sanierung des Haupthauses:

L+L-Ingenieure, Architekt D. Stollenwerk Dipl. Ing. BDA